english Version
Dr_Debby_Feinberg

 

Wenn Ihre Winkelfehlsichtigkeit / Heterophorie richtig korrigiert wurde, können Sie sofort und dauerhaft beschwerdefrei sehen! Darauf gebe ich Ihnen bei meinen Prismenbrillen eine dreijährige Garantie.

Ich garantiere zudem mit einem zeitlich unbegrenzten Rückgaberecht, dass die Prismenwerte bei meinen Prismenbrillen nicht ansteigen, sondern auf Dauer gering und stabil bleiben. Deshalb kann ich Augenmuskeloperationen bei meinen Korrektionen der Winkelfehlsichtigkeit / Heterophorie zeitlich unbegrenzt ausschließen. Das hat den großen Vorteil, dass die Augenbewegungsmuskeln nicht durch eine unnötige Augenmuskeloperation in ihren Kompensationsfähigkeiten geschwächt werden können.


Ich garantiere für die Richtigkeit meiner Prismenbrillen schon seit 1995, dem Beginn meiner
beruflichen Selbständigkeit. Diese Garantien bekommen Sie sonst nirgendwo in Deutschland und Europa.
 

 

Sie können dies prüfen, indem Sie bei Google „Prismenbrille und Garantie“ oder auf Englisch „prism spectacles and guarantee“ eingeben. Sie werden als Ergebnis nur meine Seiten erhalten. Wegen dieser Garantie für die Richtigkeit meiner Prismenbrillen kommen Menschen (nicht selten mit vielen falschen Prismenbrillen) aus ganz Deutschland und vielen anderen Ländern zu uns nach Berlin.
 

Wenn Sie einige oder viele dieser typischen Sehprobleme und Folgebeschwerden haben, ist die Ursache in den allermeisten Fällen eine Winkelfehlsichtigkeit und keine Krankheit. Eine Winkelfehlsichtigkeit entsteht durch ein Ungleichgewicht der Augenbewegungsmuskeln (latentes Schielen), das vom Betroffenen nicht mehr kompensiert werden kann. Das latente Schielen ist genauso wie eine Winkelfehlsichtigkeit keine Krankheit.

Damit Krankheiten als Ursache der genannten Sehproblemen und Beschwerden ausgeschlossen werden können, empfehle ich vor der Erstkorrektion einer Winkelfehlsichtigkeit eine augenärztliche Untersuchung.

Wenn eine das Sehen betreffende Krankheit festgestellt wurde, kann ich eine Winkelfehlsichtigkeit nicht korrigieren, weil sich durch eine solche Krankheit die Winkelfehlsichtigkeit in der Folgezeit immer wieder ändern kann.
Zu diesen Krankheiten zählen nach meinen Erfahrungen: Augenerkrankungen wie grauer oder grüner Star, Skotome (Gesichtsfeldausfälle), Augenoperationen, Laserungen der Netzhaut oder Hornhaut, Unfallfolgen, Nystagmus (Augenzittern), Diabetes und Medikamente, die sich auf das Sehen auswirken. (z.B. Antidepressiva oder Ritalin)

Bitte beachten Sie zudem, dass ich das binokulare Sehen nicht korrigieren kann, wenn ein Augenpaar einen sichtbaren Stellungsfehler (Schielen / Strabismus) aufweist und kein räumliches Sehen vorhanden ist. In diesen Fällen handelt es sich nicht um das latente bzw. versteckte Schielen und deshalb auch nicht um eine Winkelfehlsichtigkeit.   


Was ist eine richtige und was eine falsche Prismenbrille?

Das kann jeder, der eine Prismenbrille trägt, problemlos selbst feststellen. Dies gilt für Kinder
und Jugendliche
genauso wie für Erwachsene.

Wenn die Prismenbrille stimmt, können Sie oder Ihr Kind die folgenden fünf Prüfkriterien jederzeit mit ja beantworten:

  1. Sehen Sie mit der Prismenbrille schärfer als zuvor?
  2. Können Sie besser räumlich sehen als zuvor?
  3. Sind Ihre Sehprobleme und Anstrengungsbeschwerden vollständig behoben oder wesentlich geringer als zuvor?
  4. Sind alle Verbesserungen dauerhaft und die Prismenwerte konstant?
  5. Haben Sie keine sonstigen Beanstandungen?

Wenn Sie auch in den folgenden Jahren alle fünf Punkte mit ja beantworten können, werden Sie Ihre Prismenbrille sehr gerne tragen, denn es geht Ihnen oder Ihrem Kind jetzt viel besser als zuvor.

Falls Sie schon eine oder mehrere Prismenbrillen haben, mit denen Sie jedoch noch nicht beschwerdefrei sehen können – würde meine Garantie auch für Sie gelten.

Aufgrund dieser Garantie habe ich fast nur noch Augenglasbestimmungen, bei denen Sehprobleme und Anstrengungsbeschwerden behoben werden müssen. Die meisten Betroffenen hatten zuvor viele vergebliche Versuche unternommen, um wieder beschwerdefrei sehen zu können. Nicht wenige fühlten sich deshalb als Problem- oder Einzelfall. Häufig hatte dies auch psychische Belastungen zur Folge. Nach dem Ausmessen der Winkelfehlsichtigkeit waren viele umso erstaunter, wie vergleichsweise einfach ihre Sehprobleme und Beschwerden behoben werden konnten.

Das Rückgaberecht hat sich aus meiner Sicht sehr bewährt, denn es schafft Vertrauen und ist zugleich das beste „Kontrollinstrument“ für jeden Betroffenen. Viele, die zuvor unschlüssig waren, haben sich deshalb für das Ausmessen ihrer Winkelfehlsichtigkeit und die Anfertigung einer Prismenbrille entschieden. Rückblickend möchte ich sagen, dass meine Garantie für Prismenbrillen auch für mich sehr positiv war, denn aus Reklamationen konnte ich fachlich am meisten lernen. Die meisten Betroffenen waren nämlich auch bei einer Reklamation dazu bereit, an der Lösung ihrer Sehprobleme mit mir zusammenzuarbeiten. Bei dieser oft intensiven Zusammenarbeit erhielt ich viele wichtige Hinweise von Betroffenen und sammelte so wertvolle Erfahrungen zur Korrektion von Winkelfehlsichtigkeiten und Heterophorien.

Die Summe dieser Erfahrungen ermöglicht es mir, für die Richtigkeit meiner Prismenbrillen zu garantieren.

Beachten Sie bitte auch die Erfahrungsberichte von Winkelfehlsichtigen, die schon länger eine Prismenbrille tragen. Diese Berichte sind sehr unterschiedlich und haben doch eines gemeinsam: die Betroffenen wollen zum Ausdruck bringen, wie sehr ihnen ihre Prismenbrille geholfen hat.

Aus den Erfahrungsberichten geht aber auch hervor, dass viele es nicht verstehen, warum eine Zusammenarbeit auf diesem Gebiet meistens nicht stattfindet. Deshalb möchte ich anschließend noch auf Folgendes hinweisen:


Zusammenarbeit bei der Korrektion von Winkelfehlsichtigkeit

Wenn z.B. aus Zeitgründen das Ausmessen einer Winkelfehlsichtigkeit nicht möglich ist, bin ich zur Zusammenarbeit bereit und übernehme solche Fälle von Berufskollegen, Augenärzten und anderen Berufsgruppen. Das gleiche gilt für Betroffene, bei denen die Korrektion einer Winkelfehlsichtigkeit schwierig ist oder aufgegeben werden soll, obwohl die jeweiligen Seh- und Anstrengungsbeschwerden noch nicht behoben werden konnten.

Auch in diesen Fällen gebe ich drei Jahre uneingeschränkte Garantie sowie Rückgaberecht auf meine Prismengläser, wenn damit die jeweiligen Sehprobleme nicht gelöst und die Anstrengungsbeschwerden nicht dauerhaft und vollständig behoben werden konnten. Ob dies so ist, kann dann sowohl vom Betroffenen, als auch vom Erstbetreuer geprüft und entschieden werden.

Ich brauche dafür keine Vorinformationen - die zuletzt getragene Brille reicht.


Hinweis 

Ich erhalte von so betroffenen Menschen jeden Tag Anfragen aus ganz Deutschland und dem Ausland, ob ich einen Augenarzt oder Augenoptiker vor Ort empfehlen kann, der so arbeitet wie ich.

Das kann ich leider nicht, denn mir ist kein Augenoptiker oder Augenarzt in Deutschland bekannt, der für die Richtigkeit seiner Prismenkorrektionen eine Garantie ausspricht, hier gibt es eine große Versorgungslücke.

Diese Versorgungslücke bei der Korrektion von Winkelfehlsichtigkeiten / Heterophorien besteht jedoch nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern. Aufgrund meiner Garantie für die Richtigkeit von Prismenbrillen sind über die deutsche bzw. englischsprachige Internetseite bis jetzt Betroffene aus diesen Ländern zu uns nach Berlin gereist:
 

Australien

Portugal

Brasilien

Rumänien

Dänemark

Schweiz

England

Spanien

Irland

Ungarn

Kosovo

USA

Niederlande

Norwegen

Österreich