english Version
Dr_Debby_Feinberg


Wenn sich Ihre Kopfschmerzen / Migräne und viele weitere Beschwerden beim Abdecken eines Auges verringern, haben Sie höchstwahrscheinlich eine Winkelfehlsichtigkeit! Das können Sie selbst prüfen.

Ich korrigiere Winkelfehlsichtigkeiten nicht nach MKH von H.-J. Haase, weil dabei diese Risiken bestehen.
Deshalb habe ich für die Korrektion von Winkelfehlsichtigkeiten eine eigene Korrektionsmethodik
entwickelt, mit der ich für das Beheben der oben genannten Beschwerden garantieren kann.
 

Keine Angst vor Gleitsichtgläsern!

Für die spontane Akzeptanz von Gleitsichtgläsern gibt es zahlreiche Anforderungen, die erfüllt sein müssen.

Dies sind beispielsweise:

  1. Das richtige Ausmessen der Glasstärke für die Ferne und die Nähe, wobei bei der Stärke für die Nähe die Lesefähigkeit und das problemlose Treppenlaufen berücksichtigt werden müssen.
     
  2. Uneingeschränkte Koordinationsfähigkeit beider Augen, das heißt Korrektion der Winkelfehlsichtigkeit - wenn sonst Beschwerden auftreten würden.
     
  3. Richtige Auswahl des für Sie geeigneten Gleitsichtglastyps - hier gibt es viele unterschiedliche Ausführungen für die jeweiligen Sehanforderungen.
     
  4. Gleitsichtgläser mit jeweils großen Sehbereichen in allen Entfernungen
     
  5. Die richtige Zentrierung der Gleitsichtgläser ...

Wenn diese Anforderungen alle vollständig erfüllt sind, dauert die Gewöhnung an Gleitsichtgläser meistens nicht länger als drei Tage. Schon wenige Minuten nach dem ersten Aufsetzen haben Sie das Gefühl, dass Sie mit den neuen Gläsern zurechtkommen werden und in allen Entfernungen gut sehen können. Darauf gebe ich Ihnen drei Jahre Garantie und Rückgaberecht - das heißt Rücknahme der kompletten Brille und Erstattung des Kaufpreises, wenn es nicht so sein sollte.


Was ist der Unterschied zur sonst üblichen Verträglichkeitsgarantie?

Bei der Verträglichkeitsgarantie werden Ihre Gleitsichtgläser zwar auch zurückgenommen, aber bei gleicher Stärke umgetauscht in Bifokalgläser oder getrennt, in Fern- und Nahgläser. Wenn die Werte nicht stimmen, können Sie mit den umgetauschten Gläsern auch nicht besser sehen, und wenn Sie mit diesen Gläsern gut sehen können, haben Sie für eine schlechtere Leistung einen zu hohen Preis bezahlt.